• Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon

Eine gute Gleitzeit verlebt

Aktualisiert: März 11

Mehr als 100 Skifahrer nahmen an der ersten Kursfahrt des Ski-Clubs Bad Buchau teil.

Die große Truppe des Ski-Clubs Bad Buchau hatte eine Riesengaudi in der Skiregion Jungholz im Allgäu.


Kälte und leichter Schneefall kamen gerade rechtzeitig kurz vor Silvester: Für die Skifahrer und Snowboarder des Skiclubs Bad Buchau war das perfekt, um ausreichend Schnee unter den Kanten zu haben. Vier Kurstage verbrachten sie zwischen den Jahren in der Skiregion Jungholz im Allgäu.

Mehr als 100 motivierte Alpin-Skifahrer und einige Snowboarder schlossen sich dem Skiclub Bad Buchau für die Ausfahrt an, die mehrere Skikurse umfasste: für Kinder, Anfänger und Wiedereinsteiger, aber auch Fortgeschrittene und Könner nahmen teil. Einsteiger erlernten am Fuß der Hänge das Bremsen und erste Schwünge, weiter oben konnten die Routiniers direkt loslegen. Vor allem ab dem zweiten Tag genossen sie gut präparierte Pisten und sogar ein wenig Neuschnee. „Der Trend geht zunehmend weg vom Snowboard hin zum Alpinski“ merkt Thomas Beck an, Abteilungsleiter des Ski-Clubs Bad Buchau. Für sämtliche Kursniveaus habe das Lehrteam des Clubs geeignete Übungen vorbereitet, um optimale Lernfortschritte zu erzielen. Natürlich gab es viel Spiel, Spaß und ein Steak vom Grill.

Das Gelernte können die Kursteilnehmer und Interessierten bei den nächsten Tagesausfahrten des Skiclubs anwenden. Am 1. Februar geht es zur Familienausfahrt nach Mellau-Damüls, die Snow&Party-Ausfahrt mit Grill und Après-Ski findet am 7. März in Laterns statt. Die Saison endet mit der Fahrt nach Schröcken/Warth am 28. März.


Das Lehrteam des Ski-Clubs Bad Buchau wünscht allen Wintersportbegeisterten viel Spaß auf den nächsten Ausfahrten. Informationen gibt es auf der neuen Internetseite unter www.svbski.de/ausfahrten.



#skikurs2019 #daslehrteamsagtdanke #jungholz

40 Ansichten
Logo_Skiclub_NEU.png
Follow us:
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
© 2020 SVB Abteilung Ski